Navigation überspringen

Lupo HPAB-53

Blasenfreies Etikettieren auf zylindrische Rundkörper

Für das Aufbringen von variabel, bedruckten Etiketten auf zylindrische Objekte mit unterschiedlichen Durchmessern ist die Rundtischanlage Lupo HPAB-53 konzipiert. Die Integration in eine Fertigungslinie ist obligatorisch. Das Kernstück der Anlage ist ein Rundtisch mit vier Stationen. Die einzelnen Stationen übernehmen dabei folgende Funktionen: An der ersten Station wird der Rundkörper von der Fertigungslinie an den Rundtisch übergeben. In der zweiten Station erfolgt das Drucken des Etiketts sowie die Übergabe und das Aufbringen des Etiketts mittels einer speziell konstruierten Anrollvorrichtung. Im Anschluss daran kontrolliert eine Kamera den Inhalt und die Lage des Drucklayouts. Die vierte Station leitet das gekennzeichnete Produkt an die Fertigungslinie zurück.

Galerie

Etikettenabmessung

Breite: 20 - 110 mm; andere Abmessungen auf Anfrage möglich
Höhe: min. 20 mm

Wicklung: Innen- oder Außenwicklung

Innen-Ø : 76 mm (3 Zoll);

Außen-Ø: max. 300 mm, optional auch größer

ca. 6 Sekunden

bis zu ± 0,5 mm

1600 x 1200 x 2300 mm (BxTxH)

  • Etiketten werden angerollt, somit ist eine gleichmässige und vollständige Anhaftung sichergestellt
  • Blasenfreies Aufbringen der gedruckten Etiketten auf zylindrische Objekte
  • Applikationshöhe und Lage des Etikettes ist auf den Umfang des Produktes flexibel einstellbar
  • Kommunikation mit übergeordneter Anlage erfolgt über Profibus
  • Druckdatenaufbereitung und deren Verwaltung erfolgt im angeschlossenen System
  • Optische Kontrolle des Druckinhalts und der Position des Drucklayout auf dem Etikett